Alban Berg: Kanons, Chorfugen und Choere
heute: 4
gestern: 17
diese Woche: 4
letzte Woche: 105
dieser Monat: 314
letzter Monat: 559
Total: 12320

United States 29%United StatesUnited Kingdom 3.9%United KingdomBelgium 1.7%BelgiumRussian Federation 1%Russian FederationIsrael 0.6%IsraelSlovakia 0.4%Slovakia
Germany 18.1%GermanyNetherlands 3.2%NetherlandsCanada 1.5%CanadaCroatia 0.8%CroatiaSwitzerland 0.6%SwitzerlandEstonia 0.4%Estonia
China 9.1%ChinaItaly 2.4%ItalyAustralia 1.3%AustraliaIslamic Republic Of Iran 0.8%Islamic Republic Of IranMexico 0.6%MexicoFinland 0.4%Finland
France 4.1%FranceRepublic Of Korea 2.4%Republic Of KoreaPoland 1.3%PolandBrazil 0.8%BrazilArgentina 0.6%ArgentinaHong Kong 0.4%Hong Kong
Japan 4.1%JapanSpain 1.9%SpainAustria 1%AustriaIreland 0.6%IrelandSweden 0.6%SwedenPeru 0.4%Peru
recent visitor statistic

Search Our Site

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

siehe: ÖNB-Signatur:F21.Berg.34 Mus S.5

Der Beginn der Fuge ist in der gennanten Quelle nicht überliefert. Er wurde in der oben präsentierten Fassung von mir gemäß den Regeln für eine Fugenexposition ergänzt) eine allein auf der tatsächlichen Quellenlage beschränkte Fassung der Fuge ohne diese Ergänzung ist hier zu hören:

erst logo

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren